Walnussbrot backen mit diesem Walnussbrot Rezept

Walnussbrot backenDu suchst nach einem Walnussbrot Rezept? Unter den Besonderheiten, die bei den Broten geliebt werden, findet man das Walnussbrot, eine exklusive Mischung aus Brot und weihnachtlicher Bäckerei. Das Walnussbrot ist ein echtes Kraftpaket, welches vor allem gern von Sportlern gegessen wird – in Maßen natürlich.

Hier ein Wallnussbrot Rezept, das besonders lecker schmeckt:
– 300 g Weizenmehl
– 200 g Weizenmehl Vollkorn
– Ein halber Würfel Hefe
– 2 TL flüssiger Honig
– 100 g Wallnusskerne
– 2 zwei Zweige frischer Rosmarin
– 1 EL Olivenöl
– Etwas Salz
– 100 ml lauwarmes Wasser
– 250 ml Wasser

In das Mehl eine Mulde drücken und das Wasser mit der Hefe verrühren. Dann soll das Hefestück 10 min gehen. Die Nüsse werden gehackt und in einer Pfanne ohne Fett etwas angeröstet, die Rosmarinblätter abgestreift und gehackt. Beides kommt anschließend in den Vorteig und dazu noch Öl, Salz und 250 ml Wasser geben. Das Ganze lässt sich dann nach dem Kneten zu einer Kugel formen, die zugedeckt ca. eine dreiviertel Stunde gehen soll.

Danach muss der Teig erneut gut durchgeknetet werden und du kannst einen Brotlaib formen. Diesen solltest du oben etwas einschneiden und mit Mehl bestäuben. Das Brot kommt in einen Bratschlauch und auf ein Blech. Eine halbe Stunde gehen lassen, wobei sich der Beutel mit Luft füllt. Deshalb wird dieser anschließend eingeschnitten und das Brot im vorgeheizten Ofen bei Umluft 180 Grad Celsius gebacken.

Vorsicht beim Öffnen eines Bratschlauches! Der entweichende Dampf ist sehr heiß. Lieber dann etwas warten, ehe man weiter mit dem Inhalt hantiert.
Ein Walnussbrot Rezept wirst du auf unterschiedliche Arten finden. Doch meist sind die üblichen Zutaten wie Wasser, Hefe, Mehl und Salz dabei, und auch der Rosmarin wird außer den Walnüssen meist nicht fehlen. Doch wer den Geschmack von Rosmarin nicht mag – hier kommt noch ein Walnussbrot-Rezept ohne die Kräuter. So einfach kann Brot backen sein.

Walnussbrot Rezept mit Buttermilch
– 500 g Hefe
– Ein halber Liter Buttermilch
– 1 Würfel Hefe
– 1 TL Salz
– 200 g Walnusskerne

Die Hefe wird in der lauwarmen Buttermilch aufgelöst und soll 10 min gehen. Dazu kommen Mehl und Salz sowie die Wallnusskerne. Das Ganze muss so lange geknetet werden, bis ein guter Teig entsteht, der nicht klebt. Dieser soll etwa so lange gehen, bis er doppelt so groß geworden ist. Der Herd wird auf 250 Grad Celsius vorgeheizt und das Brot 10 min gebacken. Dann die Hitze auf 200 Grad reduzieren und das Brot eine dreiviertel Stunde backen.

Walnussbrot Rezept im Video

*Letzte Aktualisierung am 25.03.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API